Widow and Child in Need (WCN) wurde im Jahr 2003 von Lornah Mukimba und Esther R. Katenya gegründet. WCN ist eine Nicht-Regierungsorganisation, die in Uganda als Gemeinde-Organisation registriert ist. Esther arbeitet mittlerweile nicht mehr im Projekt mit und wurde durch die Sozialarbeiterin Rebecca Kizza ersetzt.

Lornah ist selbst in einer armen Gemeinde groß geworden und wissen daher um die Probleme, die die Familien in Mbale haben. Im Dorf Mabanga sind durch HIV/AIDS viele erwachsene Männer und Frauen gestorben. Wer zurückbleibt, sind die Waisen und einige Witwen, die häufig selbst an HIV/AIDS erkrankt sind und in absoluter Armut leben.

Ziel der Organisation ist es, die hilfsbedürftigen Witwen und die benachteiligten Kinder der Gemeinde zu unterstützen. Dies geschieht vor allem durch den Bau eines Waisenhauses sowie ein Mikrokreditprogramm.

Majirani unterstützt WCN-Mbale vor allem durch die Vermittlung von Kinderpatenschaften und das Sammeln von Spenden für bestimmte Projekte.

 

Das Team von WCN-Mbale

Die Hauptarbeit leisten momentan Lornah Mukimba, die den Kontakt zu Majirani hält und Perez Masete, der sich hauptsächlich um die Belange vor Ort kümmert. Unterstützt werden sie von Frauen aus der Gemeinde, die für die Kinder im Waisenhaus kochen und abwechselnd dort wohnen und sich um die Kinder kümmern. Hier wäre es hilfreich, wenn WCN jemanden bezahlen könnte, der fest im Waisenhaus lebt und alle dort anfallenden Arbeiten übernimmt. Dies ist aus Kostengründen momentan leider nicht möglich.

Lornah Mukimba (Loran), geb. 1979
Lornah ist ledig und arbeitet zeitweise in einem Internetcafé in Masaka, ist jedoch regelmäßig vor Ort in Mbale

Perez Masete, geb. 1971
Perez ist verheiratet und Vater von 4 Kindern. Er ist arbeitslos. Er bezieht seit dem 01.05.2009 ein Gehalt in Höhe von monatlich 50 Euro, das aus den Spendengeldern von Majirani finanziert wird.

Mehr Infos zu diesem Projektpartner auf www.wcn-mbale.org

kaufen & spenden

betterplace.org

bildungsspender.de